Website des TTV Bobenheim 1967 e.V.

Wappen

Trainingszeiten:

Leichtathletik und Turnen

Die Gemeinde erlaubte dem TTV ab dem 02.11.1978 die Führung des Wappens der Gemeinde Bobenheim-Roxheim. Zum Dank organisierte der Verein anlässlich der 1200-Jahrfeier der Gemeinde ein großes Tischtennisturnier, an dem über 100 Sportler aus Bobenheim-Roxheim teilnahmen.
Ferner organisierten Heinz Plettenberg und Abteilungsleiter Helmut Schmitt ein Jahr später die Südwestdeutschen Schülermeisterschaften in der neu errichteten Burgundhalle, wofür beide mit der Ehrennadel des Pfälzischen Tischtennisverbandes ausgezeichnet wurden.

Auch die Aktivitäten der beiden anderen Sparten waren Schwerpunkte des Vereins, besonders die Gymnastikgruppe der Damen und die Kinderturnstunden, für die im Gründungsjahr 92 Anmeldungen eingingen und die vom Abteilungsleiter „Turnen“ Hans Krapp sowie der Gymnastiklehrerin Elvira Fingerl geleitet wurden. Beide hatten die Übungsleiterlizenz des Pfälzischen Turngaus und waren gleichzeitig aktive Kunstturner im Turnverein Oppau, wo Hans-Krapp der Riege des mehrmaligen deutschen Meisters Philipp Fürst angehörte.

Dominierte im Turnen die Breite, so entwickelte sich im Bereich Leichtathletik unter Leitung von Heinz Plettenberg und seiner Frau eine leistungsstarke Schüler- und Jugendabteilung, die bis 1974 im Bezirk Vorderpfalz an zahlreichen Wettkämpfen teilnahm und vielfach vordere Platzierungen erreichte, u. a. beim 6. Bergturnfest des TV Weisenheim im Jahr 1969, wo die Schülerinnen A unter 12 Vereinen den 1. Preis in der Staffel gewannen, ein Erfolg, der auch ein Jahr später beim 7. Nationalen Schüler- und Jugendsportfest in Germersheim in der Besetzung Frey, Kany, Hensel und Schröter wiederholt wurde.



Facebook
tt-info
PTTV
DTTB